DEN FRÜHLING IN DER NASE, DAS KRIBBELN IN DEN BEINEN

Training

Der Frühling kommt in Riesenschritten auf uns zu. Die Sonne und milde Temperaturen motivieren uns, wieder vermehrt draußen Sport zu machen. Die Lauf- und Walkingsaison steht in den Startlöchern.

Die Natur und ich – mehr brauche ich nicht zum Glücklichsein. Dieses Gefühl macht für viele von uns die Faszination des Laufens und Walkens aus. Und jetzt, wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen wieder steigen, zieht es uns hinaus in die schönen Hamburger Parks oder die Wälder unserer Umgebung.

Wer jetzt wieder seine Schuhe aus dem Kasten holt, sollte das Training jedoch behutsam angehen. Denn wer im Winter eine längere Pause eingelegt hat und wieder ins Training einsteigen will, dem sollte klar sein, dass es einige Zeit dauert, bis man wieder dieselbe Leistung wie vor der Pause erreicht. Wie schnell die Vorjahresfitness erlangt wird, hängt davon ab, wie lange die Laufpause war und welches Leistungsniveau man zuvor hatte. Mit einem ab nun regelmässigen Training stärkst Du Dein Herz-Kreislaufsystem und die Ausdauer steigt wieder im Nu.

Bitte sprich uns gerne auf gute Übungen an, mit denen wir Dich auf die Lauf- und Walkingsaison oder natürlich auch den Skiurlaub, der vielleicht auch geplant ist, gezielt vorbereiten können.

Nach dem Ausdauertraining ist der Stoffwechselumsatz circa zwei Stunden lang sehr erhöht. In diesen zwei Stunden solltest Du Deine Energievorräte wieder aufladen. Das funktioniert am besten mit einer Mahlzeit mit vielen Kohlenhydraten. Denn wer nach dem Training kohlenhydratreich isst, wehrt nicht nur das Hungergefühl ab, sondern beschleunigt auch die Regeneration des Körpers.