Fisch Kürbis Curry

Rezepte / Hauptgerichte

Zubereitung: Einfach
für 2 Personen / 1 Portion: 357 kcal
Zeit: 30 Minuten

Zutaten

250 g festkochende Kartoffeln
250 g Hokkaido.Kürbis
½ gelbe Paprika
½ rote Paprika
1 kleine Zwiebel
1 EL Rapsöl oder Kokosfett
1 TL gelbe Currypaste
200 ml Kokosmilch (ungesüßt, aus der Dose)
100 ml Gemüsebrühe
250g Fischfilet (z. B. Viktoriabarsch oder Kabeljau)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Ein Spritzer Zitrone
Nach Geschmack frische Minze oder Koriander

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen. Den Kürbis waschen und beides in ca. 1 ½ cm groß würfeln. Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Kokosfett in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Die Currypaste darin 1 Min. anrösten. Dann die Zwiebel dazugeben und 1-2 Min. andünsten. Die Kokosmilch und die Gemüsebrühe dazugeben und alles aufkochen lassen. Die Paprika halbieren, entkernen und würfeln.

Die Kartoffelwürfel und Paprika in die kochende Kokosmilch geben und ca. 10-15 Min. garen. Den Kürbis hinzugeben und alles zusammen 5-8 Min. garen. In der Zwischenzeit den Fisch abbrausen, trocken tupfen, in 2 cm große Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Zur Kartoffel-Kürbis-Mischung geben und in 5 Min. bei kleiner Hitze gar ziehen lassen. Abschließend das Fisch-Curry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, evtl. mit Minze oder Koriander garniert servieren.

Tipp

Schmeckt auch mit Geflügelfleisch oder Tofu anstatt Fisch.

WEITERE ARTIKEL